»BLAUER STERN« tritt Yorck Kinogruppe bei

Seit dem 1.Mai gehört das Pankower Traditionskino BLAUER STERN zur Yorck Kinogruppe.

Ab diesem Datum übernimmt der Verbund die Programmgestaltung und alle operativen Abläufe.

In einem zweiten Schritt werden im Laufe des Jahres 2018 die technischen Systeme und Angebote angepasst. Noch im Sommer sollen auch die Pankower die Yorck-Karte, das Yorck Kinoabo (Jahreskarte) sowie den Ticketkauf über die Yorck-Website nutzen können. Bis dahin bitten wir um etwas Geduld. Alle vor Ort erworbenen Gutscheine bewahren ihre Gültigkeit.

In den 30er Jahren eröffnete das Kino unter dem Namen BISMARCK-LICHTSPIELE, seit 1946 wird es als BLAUER STERN geführt, bis es 1987 geschlossen wurde. 1996 renovierte ein engagierter neuer Betreiber, Uwe Feld, den zur Ruine verfallenen Kinosaal und eröffnete ein zweites Kino. Seit dieser Zeit steht das einzige Filmtheater Pankows für Arthouse und ein ausgezeichnetes Kinderfilmangebot.

Die YORCK KINOGRUPPE plant den Ausbau des Programms mit Matineen am Wochenende und vereinzelten Vorstellungen in Originalsprache. Unter gefühlvoller Beibehaltung des Charakters wird das Haus technisch, akustisch und optisch aufgefrischt. Erhalten bleiben den Gästen die Gesichter des Kinos - alle Mitarbeiter des BLAUEN STERNS werden übernommen.

Uwe Feld, der das Kino seit 1996 betreibt, zieht sich aus persönlichen Gründen aus dem Kinogeschäft zurück: „Ich freue mich, mit Georg Kloster und Christian Bräuer Betreiber gefunden zu haben, die das Haus im etablierten Sinne fortführen. Die Kollegen sind bekannt für ihr ausgewähltes Programm und den guten Draht zu ihren Kunden. Das Kino wird den Besuchern weiterhin das bieten, was sie am BLAUEN STERN schätzen: anspruchsvolle Unterhaltung und Inspiration.“

Hermann-Hesse-Straße 11 13156 Berlin

Tram M1 & Bus: 107 | 150 | 250 bis Hermann-Hesse-/ Waldstraße

vor Ort gekaufte Gutscheine bleiben gültig.

Das Yorck-Kinoabo, unsere Gutscheine und Sammelkarte gelten nicht. Eine Umstellung erfolgt im Laufe des Jahres 2018.