Eröffnungskonzert 100 JAHRE BAUHAUS - 20.1. | 11 Uhr | Kino International

BAU.HAUS.KLANG

Wie klingt das Bauhaus? Ausgehend von dieser Frage hat der deutsche Jazzpianist Michael Wollny zur Eröffnung des Festivals eine Musik konzipiert, die auf den mannigfaltigen Bezügen zwischen den Protagonisten des Bauhauses und den sie umgebenden Klängen und Kompositionen beruht. Neben der historischen Perspektive („Wie klang das Bauhaus?“) auf strenge Barock-Faszination und Zwölfton-Begeisterung einerseits und die Ausgelassenheit der Bauhausabende andererseits, wird dabei auch eine grundsätzlichere Fragestellung formuliert: Wie kann der Gedanke des Bauhauses heute von Jazzimprovisatorinnen und anderen Klangkünstlerinnen in bislang „unerhörte" Musik übersetzt werden? Ganz im Sinne von Gropius, der bereits 1923 von der Bauhausbühne forderte: „Klare Neufassung des verwickelten Gesamtproblems der Bühne! Suche nach neuen Möglichkeiten!“

Das Eröffnungskonzert des Festivals "100 Jahre Bauhaus" wird am 16.1.2019 vom Kultursender ARTE in der Berliner Akademie der Künste aufgezeichnet und am 20.1. im Kino International ausgestrahlt.

Konzept, Piano & Komposition: Michael Wollny (D), Sopransaxophon: Emile Parisien (F), Phonola: Wolfgang Heisig (D), Electronics: Leafcutter John (UK), Drums: Max Stadtfeld (D)

KINO
Kino International
Termin
20.01.2019 11:00
Preise
9,50 Euro Kinoabobesitzer zahlen nur 6 Euro.
Ticket

Bau.Haus.Klang