Kinotour mit Regisseurin - 23.5. | 20:00 | Yorck Kino

Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst

DIE ROTE LINIE erzählt den Protest gegen die Vernichtung des Hambacher Forstes und den Widerstand gegen den Braunkohleabbau aus Sicht verschiedener Gruppen, die sich erst alleine, dann gemeinsam gegen den Energieriesen RWE stellen. Eine lokale David-gegen-Goliath-Geschichte unabdingbar mit den global relevanten Themen Klimawandel, Energiepolitik und ziviler Protestbewegung verknüpft. Der Hambacher Forst ist zu einem Symbol des Widerstandes gegen die bisherige Energiepolitik geworden. Die Auseinandersetzungen um die Räumung des Waldes im Herbst 2018 haben gezeigt, wie dringend die Diskussion um einen früheren Braunkohleausstieg für viele Menschen ist.

Seit 2015 begleitet die Regisseurin Karin de Miguel Wessendorf Menschen, die sich gegen den Braunkohletagebau im rheinischen Revier wehren. Neben ihr sind am 23.5. ist sie im Rahmen der Kinotour folgende Gäste im Yorck Kino zu Gast: die Protagonstinnen Antje Grothus und Clumsy, Verteterinnen der Fridays for Future Berlin und der Bundesgeschäftsführer für Politik und Kommunikation des BUND, Olaf Bandt

KINO
Yorck
Termin
23.05.2019 20:00
Preise
12,00 Euro 8,00 Euro ermäßigt Kinoabobesitzer zahlen 6 Euro
Ticket

Rote Linie, Die - Widerstand im Hambacher Forst