Mongay - 17.08.2020 Kino International - in Anwesenheit von Max Riemelt

Kopfplatzen

Markus ist 29, Single und als Architekt beruflich angekommen. Niemand in seiner Familie und seinem Arbeitsumfeld weiß, dass er pädosexuell ist. Körper von kleinen Jungs erregen ihn. Er hasst sich dafür und kämpft jeden Tag gegen sein Verlangen an. Als die alleinerziehende Mutter Jessica mit ihrem achtjährigen Sohn Arthur in die Nachbarswohnung einzieht, verliebt sie sich in den hilfsbereiten Markus.

In Anwesenheit von Max Riemelt und Regisseur Savaş Ceviz

Deutschland | 2019 | 99 Minuten

Zum Trailer

Filmemacher Savaş Ceviz lotet in seinem Spielfilmdebut sorgsam das Innenleben einer gequälten Seele aus und erzählt seine Geschichte ganz aus der Sicht der zerrissenen Person, die beständig gegen die eigenen Bedürfnisse angehen muss. Das mutige und mit Max Riemelt prominent besetzte Drama erzählt von inneren Dämonen, dem Kampf gegen die eigene Identität und das Ringen um Glück. Dabei wird die mögliche Täterschaft nie verharmlost. Ein wichtiger und eindringlich gespielter Film.

Wir unterstützen das Präventionsprojekt Kein Täter werden am Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin der Charité. Mehr Infos

Sie lieben Kinder mehr, als Ihnen lieb ist?

KINO
Kino International
Termin
17.08.2020 22:00
Preise
€ 9,00 Regulär € 8,00 Ermäßigt € 0,00 mit Kinoabo
Partner
Siegessäule
Ticket

Kopfplatzen