Filmreihe #2030 - 6.3.20 | 18 Uhr | delphi LUX

ROSA LUXEMBURG mit Gespräch

BRD 1986 | 123 min | OmenglU

Alles, was Rosa Luxemburg wollte, war ein glückliches Leben. Doch die gesellschaftlichen Zustände um 1900 fordern den Gerechtigkeitssinn der Pazifistin heraus. Sie mischt sich ein ins politische Geschehen und avanciert zur populärsten Verfechterin eines humanen Sozialismus. Margarethe von Trottas einfühlsames und preisgekröntes Porträt der radikalen Friedenskämpferin ist nicht nur ein Stück deutscher Zeitgeschichte, sondern widmet sich auch den Gefühlen und Motiven seiner Titelheldin. Barbara Sukowa erhielt für ihre eindrucksvolle Leistung das Filmband in Gold und die Goldene Palme als Beste Darstellerin.

Das Gespräch Im Gespräch mit Politikerinnen, die aus ihrem Arbeitsalltag berichten, gehen wir u.a. den Fragen nach, welche Hindernisse und Chancen Frauen im heutigen Politikgeschehen erleben. Was bedeutet gender equality im Politikbetrieb? Was braucht es, um eine umfassende Chancengleichheit durchzusetzen? In Kooperation mit dem Gunda-Werner-Institut gwi-boell.de

Eine Filmreihe der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf. Moderation Lidia Perico.

KINO
Delphi LUX
Termin
06.03.2020 18:00
Preise
Eintritt 8 Euro. Kinoabobesitzer zahlen nur 5 Euro.
Ticket

Rosa Luxemburg (1986)