Filmreihe #2030 - ab 12.08.2021 (6 Termine)

Summer Special | Open-Air Kino auf dem Steinplatz

Open-Air-Sommerkino der Filmreihe #2030 auf dem Steinplatz in Charlottenburg. Vom 12.08. bis 15.08 und zusätzlich am 21. & 22.08.2021 werden fünf beeindruckende Dokumentarfilme und ein Spielfilm unter freiem Himmel zu den Themen Biodiversität, Artenschutz, nachhaltige Landwirtschaft und Mobilität gezeigt. Im Anschluss an die Filme wird allen Gästen die Möglichkeit geboten mit engagierten Akteur:innen ins Gespräch zu kommen. Das Foodbike sorgt für Getränke, Snacks und Informationen rund um nachhaltige Ernährung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei - Teilnehmer:innenzahl begrenzt.
Programm & Ticketbuchungen Es gelten die aktuellen Hygienmaßnahmen.

Die Filmreihe #2030 ist eine Veranstaltungsreihe der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (SBNE)/Abteilung Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf. In Kooperation mit dem delphi LUX und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung.

ADRESSE
Steinplatz, 10783 Berlin - Charlottenburg
Termin
12.08.2021 - 22.08.2021
Preise
kostenlos mit Anmeldung

Tortuga – Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte

TORTUGA erzählt von einer der außergewöhnlichsten Wanderungen in der Tierwelt. Geboren an einem Strand in Florida begibt sich eine kleine Meeresschildkröte auf eine gefährliche und aufregende Reise. Seit über 200 Millionen Jahren ist es dieselbe Route, die schon ihre Vorfahren bewältigt haben. So macht auch sie sich auf und folgt dem Golfstrom Richtung Arktis. Sie durchschwimmt den gesamten Nordatlantik bis nach Afrika, um dann wieder zurückzukehren. Eine Odyssee, die nach 25 Jahren an ihrem Ursprungsort endet. Doch nur eine von zehntausend Meeresschildkröten überlebt und kehrt zurück an den Strand in Florida, um ihre Eier abzulegen. Wird die Meeresschildkröte den vielfältigen Gefahren des Ozeans trotzen und so den ewigen Kreislauf ihrer Vorfahren fortsetzen?

Special Guest: Christiane Flechtner/Fotojournalistin (angefragt)

kostenlose Tickets

Großbritannien/Österreich 2009 | 81min | eine Doku von Nick Stringer, eingesprochen von Hannelore Elsner

Termin
12.08.2021 19:00
Preise
kostenlos mit Anmeldung (siehe links)

Die Wiese – Ein Paradies nebenan

Sie ist das Paradies nebenan – die Wiese. Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön, wie in einer blühenden Sommerwiese. Hunderte Arten von Vögeln, Heuschrecken, Zikaden und anderen Tieren leben zwischen den Gräsern und farbenprächtig blühenden Kräutern der Wiese. Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander, macht die Blumenwiese zu einem Kosmos, in dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Die Hauptdarsteller des Filmes sind junge Reh-Zwillinge, die ein Leben zwischen Waldrand und Wiese führen und den Zuschauer mitnehmen auf ihre Abenteuer. DIE WIESE – EIN PARADIES NEBENAN führt die Zuschauer in eine Welt, die jeder zu kennen glaubt, und die doch voller Wunder und Überraschungen steckt.

Special Guest: Cornelia Mirke/Umwelt- und Naturschutzamt Charlottenburg-Wilmersdorf (angefragt)

kostenlose Tickets

Deutschland 2019 | 93min | ein Spielfilm von Jan Haft

Termin
13.08.2021 19:00
Preise
kostenlos mit Anmeldung (siehe links)

Unsere große kleine Farm (OmU)

Weil ihr geliebter Hund Todd zu viel bellt, verlieren Molly und John Chester ihr Apartment. Das Paar verlässt daraufhin die Großstadt und stürzt sich Hals über Kopf in die Verwirklichung eines langgehegten, großen Traums: die Gründung einer eigenen Farm. Auf über 80 Hektar in den kalifornischen Hügeln will das Paar mehr Harmonie in sein Leben bringen – und in das Land, das es ernährt. Was folgt, sind acht Jahre Arbeit, die den Idealisten alles an Einsatz abverlangen, aber auch 10.000 Obstbäume sowie alle erdenklichen Haus- und Wildtiere auf einem einst erschöpften, dürren Land hervorbringen. Unter ihnen ein erstaunliches Schwein namens Emma und deren bester Freund, der Hahn „Greasy“. Zwischen fragilen Wasserleitungen, gierigen Schnecken, zu allem entschlossenen Kojoten und einem neuen alten Ökosystem, erkennen die Chesters, dass in der großen Vernetzung des Lebens alle ihren Beitrag leisten können – im Vertrauen auf die Weisheit der Natur und das Leben selbst.

kostenlose Tickets

USA 2018 | 91min | eine Doku von John Chester

Termin
14.08.2021 19:00
Preise
kostenlos mit Anmeldung (siehe links)

Landstück

Der an Polen grenzende Nordosten Deutschlands ist seit jeher von Landwirtschaft geprägt und die dort lebenden Menschen stark mit der Natur verbunden, sei es in ihrer ursprünglichen oder wirtschaftlichen genutzten Form. Die Veränderungen in der Politik spiegeln sich wie überall auch in dieser Gegend nieder: Folgte nach der Abschaffung der landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften der DDR eine Phase der Ruhe, in der sich die Äcker von der starken Beanspruchung erholen konnten und die niedergelassenen Bauern verstärkt auf ökologischen Betrieb umstellten, hat inzwischen das Interesse am norddeutschen Boden wieder zugenommen und nicht selten werden Landstücke vom Staat an Großinvestoren verkauft, die das Landschaftsbild entscheidend verändern: Windräder werden hochgezogen, Monokulturen und Tiermastbetriebe entstehen, Biogasanlagen werden gebaut. Regisseur Volker Koepp widmet sich in seinem Dokumentarfilm den Menschen, die hier leben: Wie wirken sich die Veränderungen auf ihren Alltag, ihre Arbeit und ihr Wohlbefinden aus?

Special Guest: Jens Petersmann/ Biolandwirt Danneberg (angefragt)

kostenlose Tickets

Deutschland 2016 | 122min | eine Doku von Volker Koepp

Termin
15.08.2021 19:00
Preise
kostenlos mit Anmeldung (siehe links)

Bikes vs. Cars (OmU)

Bikes vs Cars zeigt eine globale Krise, über die wir uns längst bewusst sind und über die wir sprechen sollten: Klima, Ressourcenvergeudung, sowie ganze Städte, die von Autos vereinnahmt und verschlungen werden… Ein stets steigendes schmutziges und lautes Verkehrschaos. Das Fahrrad ist eine Alternative, um dem entgegenzuwirken, aber die Autoindustrie investiert jährlich Millionen in Lobbyarbeit und Werbung, um ihr Geschäft zu schützen. In diesem Film kommen Aktivist:innen und Denker*innen zu Wort, die in diesem Sinne für eine Verbesserung insbesondere in den Städten kämpfen.

Special: Mobilitätstag auf dem Steinplatz

kostenlose Tickets

Schweden 2015 | 90min | eine Doku von von Fredrik Gertten

Termin
21.08.2021 19:00
Preise
kostenlos mit Anmeldung (siehe links)

Unser Saatgut – Wir ernten was wir säen (OmU)

Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kostbar und lebensnotwendig wie Saatgut. Verehrt und geschätzt seit Beginn der Menschheit, sind die Samen unserer Kulturpflanzen die Quelle fast allen Lebens. Sie ernähren und heilen uns und liefern Rohstoffe für unseren Alltag. Doch diese wertvollste aller Ressourcen ist bedroht: Mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Syngenta und Bayer/Monsanto kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen längst den globalen Saatgutmarkt. Daher kämpfen immer mehr passionierte Landwirt:innen, Wissenschaftler:innen, Anwält:innen und indigene Saatgutbesitzer:innen wie David gegen Goliath um die Zukunft der Sortenvielfalt. Mit ihrem Dokumentarfilm „Unser Saatgut“ folgen Taggart Siegel und Jon Betz diesen leidenschaftlichen Saatgutwächter:innen, die unser 12.000 Jahre altes Nahrungsmittelerbe schützen wollen. Ohne es zu wissen, werden sie zu wahren Held:innen für die gesamte Menschheit, denn sie verbinden uns wieder mit dem ursprünglichen Reichtum unserer Kultur, die ohne die Saatgutvielfalt nicht bestehen kann.

kostenlose Tickets

USA 2016 | 94min | eine Doku von von Taggart Siegel und Jon Betz

Termin
22.08.2021 19:00
Preise
kostenlos mit Anmeldung (siehe links)

Tortuga – Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte

Die Wiese – Ein Paradies nebenan

Unsere große kleine Farm (OmU)

Landstück

Bikes vs. Cars (OmU)

Unser Saatgut – Wir ernten was wir säen (OmU)