Rollberg

Rollberg

Neukölln

In keinem anderen Berliner Kino wird eine so große Auswahl an Originalversionen mit Untertiteln gezeigt. Und wer woanders einen aktuellen Film verpasst hat, bekommt hier eine zweite Chance: Im ROLLBERG dürfen viele Filme ein wenig länger laufen. Ein echtes Insider-Kino mit internationaler Filmkunst, Indie und anspruchsvollen Hollywood-Produktionen für das junge, internationale Neukölln.

5 Säle (150 / 113 / 89 / 67 / 44 Plätze)

Vollklimatisiert

Mehr über dieses Kino...

ADRESSE
Rollbergstr. 70 12049 Berlin Zugang ab 21.30 Uhr nur über Rollbergstraße
ÖPNV
U Boddinstraße
TELEFON
030 62704645
PREISE
Mo
7,50 €
Di-So
9 € / 8 €
Kind bis 14*
6,50 €
PROGRAMM
Yorck loading
EVENTS
Horrorfilm - 20.07.2019 | 22:30 Uhr | Rollberg

Creepy Crypts Sneak Preview (OV)

Auch im Juli haben wir wieder einen Überraschungsfilm für euch! Wir können euch natürlich auch diesmal nicht sagen welcher es ist, aber das ist ja auch der Spaß daran.

Der Film läuft in der Originalversion.

KINO
Rollberg
Termin
20.07.2019 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Ticket
Horrorfilm - 27.07.2019 | 22:30 Uhr | Rollberg

Prospect (OmU)

Die junge Cee (Sophie Thatcher) und ihr Vater Damon (Jay Duplass) fliegen auf einen fremden, gefährlichen Mond, auf dem es begehrte Edelsteine geben soll. Die beiden haben die Chance gewittert, reich zu werden – müssen nach der Bruchlandung vor Ort aber feststellen, dass sie nicht die einzigen sind, die den toxischen Wald absuchen. Ein Kampf ums Überleben beginnt, bei dem Cee irgendwann auf die Hilfe des fremden, zwielichtigen Ezra (Pedro Pascal) angewiesen ist, der schon verdammt lange auf dem Planeten festsitzt. Da Cees Transportkapsel kaputt ist, muss sie einen anderen Weg finden, das Gebiet zu verlassen. Die beiden müssen sich zusammenraufen und entwickeln mit der Zeit sogar so etwas wie Kameradschaft. Diese steht jedoch bestenfalls auf wackeligen Beinen und im Angesicht des Todes ist sich ohnehin jeder wieder selbst der Nächste. Und langsam gehen auch die Sauerstoffvorräte zur Neige...

Ein Sci-Fi Film mit "Narcos"-Star Pedro Pascal. Und außerdem Gewinner des Adam Yauch Hörnblowér Award beim SXSW Festival 2018.

Zum Trailer.

USA, Kanada (2018), 100 min, FSK 12

KINO
Rollberg
Termin
27.07.2019 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Ticket
Horrorfilm - 03.08.2019 | 22:30 Uhr | Rollberg

Creepy Crypts Sneak Preview (OV)

Die letzte Creepy Crypt Sneak Preview ist noch gar nicht lange her, aber da wir euch immer so früh wie möglich die neusten Horrorfilme zeigen wollen, kann der Abstand auch mal etwas kleiner werden. Blöd nur, dass wir euch nicht verraten können, welcher Film es sein wird...

KINO
Rollberg
Termin
03.08.2019 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Ticket
Horrorfilm - 10.08.2019 | 22:30 Uhr | Rollberg

Holiday (OmU)

Die junge, verführerische Sascha (Victoria Carmen Sonne) ist mit dem Drogenbaron Michael (Lai Yde) zusammen, weswegen sie ein traumhaftes Leben in einer Luxusvilla in der hübschen türkischen Hafenstadt Bodrum führt. Gemeinsam mit dem kriminellen Clan ihres Lebensgefährten verbringt die Blondine ihre Tage mit kostspieligem Shopping, exzessiven Partys und wildem Sex. Dabei nimmt das Paar auf Nichts und Niemanden außerhalb seiner eigenen Welt, in der nur Michaels Regeln gelten, Rücksicht. Wer gegen das dortige Gesetz verstößt, wird gnadenlos bestraft. Eines Tages lernt Sascha dann den charmanten Niederländer Frederik (Michiel de Jong) kennen und freundet sich mit ihm an. Er macht ihr Avancen – und bald widersetzt Sascha sich Michaels Autorität. Doch damit zieht sie dessen unbändigen Zorn auf sich...

Debütfilm von Isabella Eklöf, der Co-Autorin des Films "Border"

Zum Trailer.

Dänemark, Niederlande, Schweden (2018), 90 min, FSK 18

KINO
Rollberg
Termin
10.08.2019 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Ticket
Horrorfilm - 17.08.2019 | 22:30 Uhr | Rollberg

Preview: Crawl (OV)

Ein heftiger Sturm trifft auf die Küste Floridas und zwingt die Bewohner zur Evakuierung. Der Bundesstaat hat nämlich eine Kategorie fünf Hurricane-Warnung herausgegeben. Die junge Haley Keller (Kaya Scodelario) vermisst aber ihren Vater Dave (Barry Pepper) und ignoriert die Warnung daher, um nach ihm zu suchen. Sie findet ihn schließlich verletzt im Keller seines abgelegenen Hauses in Coral Lake, eingeschlossenen von den Fluten. Diese steigen immer höher und höher und die Zeit wird knapper, dem Hurricane zu entkommen. Doch bald müssen Vater und Tochter feststellen, dass es noch eine weitaus größere Gefahr gibt, der sie sich stellen müssen, denn in ihrer Stadt lebt etwas ungeheuer Böses. Es sind riesenhafte Alligatoren, die sich im Wachstum befinden, und die unglaublichen Hunger haben. Nun gibt es kein Entkommen und keine Rettung mehr.

Zum Trailer.

USA (2019), 87 min., FSK 16

KINO
Rollberg
Termin
17.08.2019 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Horrorfilm - 24.08.2019 | 22:30 Uhr | Rollberg

Under The Skin (OV)

Eine außerirdische Lebensform kommt auf die Erde und nimmt das Aussehen einer jungen, verführerischen Frau (Scarlett Johansson) an, die sich fortan Laura nennt. Das geheimnisvolle Alien ist aus einem bestimmten Grund dort gelandet: Menschenfleisch gilt auf ihrem Heimatplaneten als Delikatesse und sie hat den Auftrag, für Nachschub zu sorgen. Zu diesen Zweck fährt sie mit einem Lieferwagen quer durch die schottischen Highlands und Städe, wo sie einsamen Männern auf Parkplätzen, in schmierigen Bars und dunklen Seitenstraßen auflauert, diese verführt und anschließend ermordet. Wenn die Herren realisieren, wie ihnen geschieht, ist es bereits zu spät. Allerdings kommen auch dem Alien in Gestalt der kühlen Schönheit irgendwann Zweifel an seinem Tun...

Zum Trailer.

Großbritannien, USA, Schweiz (2013), 108 min., FSK 16

KINO
Rollberg
Termin
24.08.2019 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Horrorfilm - 31.08.2019 | 22:30 Uhr | Rollberg

Mama (OV)

Als ihr Vater eines Tages ihre Mutter umbringt, laufen die beiden Schwestern Victoria (Megan Charpentier) und Lilly (Isabelle Nélisse) davon und verstecken sich in dem Wald nahe ihres Wohnortes. Fünf Jahre lang suchen ihr Onkel Lucas (Nikolaj Coster-Waldau) und dessen Freundin Annabel (Jessica Chastain) verzweifelt nach den Mädchen. Als die beiden eines Tages lebend in einer Hütte gefunden werden, ist die Erleichterung groß und das Paar nimmt die Schwestern bei sich zu Hause auf. Annabel gibt sich große Mühe, die beiden Mädchen als eine Art Ersatzmutter wieder zur Normalität zurückzuführen, doch gleichzeitig spürt sie, dass eine böse Macht gemeinsam mit den Kindern ins Haus eingedrungen ist. Einige Fragen sind kaum zu ignorieren, beispielsweise wie die kleinen Mädchen auf eigene Faust so lange überleben konnten. Mit den Antworten kommt Annabel bald die Erkenntnis, dass das Flüstern, welches sie nachts hört, von den Lippen einer tödlichen Präsenz herrührt…

Zum Trailer.

Spanien, Kanada (2013), 100 min., FSK 16

KINO
Rollberg
Termin
31.08.2019 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
GESCHICHTE

Hipper Enkel eines Kino-Kolosses
Aus kinohistorischer Sicht hat das ROLLBERG ein großes Erbe angetreten. Hier, wo sich einst die sanften „Rollberge“ erstreckten, die dem Kiez seinen heutigen Namen gaben, wurde 1927 größte Filmtheater Europas mit 2.500 Plätzen eröffnet: Der „Mercedes Palast“. Das gigantische Kino bot der proletarischen Bevölkerung des Stadtrandbezirks die verdiente (und erschwingliche) Unterhaltung nach Feierabend.
1943 legen die Bomben des Zweiten Weltkriegs den Kinotempel in Schutt und Asche. Anfang der 50er eröffnet der „Europa-Palast“ mit immerhin noch 2.000 Plätzen seine Tore. Die Größe läßt sich jedoch nicht halten, und trotz verkleinernder Umbauten steht das Kino 1969 vor dem Aus. Ein Woolworth-Kaufhaus nimmt seinen Platz ein.
1992 dann der Neustart: Das gesamte Gebäude wird abgerissen und an seiner Stelle das Einkaufszentrum „Kindl-Boulevard“ errichtet, zu dem 1996 auch ein Kino mit fünf komfortabel eingerichteten Sälen und moderner technischer Ausstattung gehört. Im Zuge der kulturellen Erweckung des ehemaligen Problemkiezes Neukölln hat sich auch das Kinoprogramm verändert: Seit 2010 werden alle Filme in Originalversion mit Untertiteln gezeigt. Daneben sind Festivals wie die Französische Filmwoche und andere Sonderveranstaltungen häufig zu Gast. Und so braucht sich das ROLLBERG also durchaus nicht vor seinem großen Vorfahren verstecken – im Gegenteil.

1927

Der „Mercedes Palast“ wird eröffnet, ein gigantisches Filmtheater mit 2.500 Plätzen im Herzen des Arbeiterbezirks Neukölln.

1951

Das im Krieg stark beschädigte Megakino wird renoviert und als „Europa-Palast“ mit 500 Plätzen weniger wieder eröffnet.

1969

Invasion der Socken: Das Kaufhaus „Woolworth“ löst das Kino ab.

1992

Alles muss raus: Das Gebäude wird abgerissen und an seiner Stelle der „Kindl-Boulevard“ mit Geschäften, Lokalen – und den ROLLBERG KINOS – errichtet.

2010

Man traut sich. Das ROLLBERG wird zum ambitionierten OmU-Kino mit Festivals und Sonderprogrammen.

ANFAHRT