Delphi LUX

Delphi LUX

Charlottenburg

"Deutschlands bestes Kino": Ausgezeichnet beim Kinoprogrammpreis 2019 der Bundesregierung mit dem Spitzenpreis für das beste Jahresfilmprogramm. Unser neues Kino direkt am Bahnhof Zoo zeigt unsere größte Filmauswahl in sieben einzigartig gestalteten Sälen.

7 Säle Barrierefrei | 119 137 81 54 50 93 35 Plätze

Voll klimatisiert mit 100% Frischluftanteil Filter ePM1 ≥ 60 %

Mehr über dieses Kino...

ADRESSE
Yva Bogen - Kantstraße 10 10623 Berlin
ÖPNV
S+U-Bahnhof Zoologischer Garten Parkhaus im Gebäude für Kinobesucher: 5,00 € von 16-24 Uhr sonst 1,20 € Ermäßigung
TELEFON
030 322 931 322 (Hotline)
PREISE
Mo
7,50 € vor Ort / 6,50 € online
Di-Mi
11 € vor Ort / 10 € online
Do-So
12 € vor Ort / 11 € online
Kinder bis 14
6 € vor Ort / 5 € online (Bei Kinderfilmen)
PROGRAMM
Yorck loading
EVENTS
in Anwesenheit des Regisseurs Jens Meurer - 23.01.2022 | 11:00 Uhr | Delphi LUX

AN IMPOSSIBLE PROJECT (Lux)

Der Hype um die fast vollständige Digitalisierung unseres Lebens weicht einer zunehmenden Sehnsucht nach dem Echten & Greifbaren. Vinyl & analoge Fotografie feiern ein Comeback. In seinem Dokumentarfilm lässt Jens Meurer Menschen zu Wort kommen, die schon die Wendung zum Analogen suchten, als andere sich noch den Verheißungen der nächsten iPhone-Generation hingaben. Wie der exzentrische, aber sympathische Held des Films, Florian „Doc“ Kaps, der 2008 sein gesamtes Vermögen riskierte, um mit einer kleinen Gruppe Idealisten die letzte Polaroid-Fabrik der Welt vor dem Aus zu retten. Ein beherztes Schwimmen gegen den Strom und der Versuch, sich aus dem Griff der Technologien zu lösen.

Zum Trailer

KINO
Delphi LUX
Termin
23.01.2022 11:00
Ticket
Premiere - 26.01.2022 | 20:00 Uhr | Delphi LUX

Monobloc

Der Monobloc ist das meistver­kaufte Möbel­stück aller Zeiten. Nach Schätzungen soll es eine Milli­arde Ex­emplare dieses billigen, oft weißen Plastikstuhls geben – auf der ganzen Welt, in jedem Land und jedem Winkel. Wie konnte es so weit kommen? Der Kino-Dokumen­tarfilm MONOBLOC erzählt die Geschichte, wie dieser unscheinbare, von vielen verlachte Stuhl die Welt eroberte. Wie er Existenzen zerstör­t und Reich­tum beschert. Wie er unsere Um­welt be­droht und den gu­ten Geschmack. Aber auch, wie der Monobloc für Millionen Menschen unentbehrlich ist, für die ein Stuhl ein Stuhl ist und nicht mehr.

Zum Trailer

KINO
Delphi LUX
Termin
26.01.2022 20:00
Ticket
Screening mit anschließendem Gespräch - 24.02.2022 | 20:00 Uhr | Delphi LUX

Der Mann, der seine Haut verkaufte (OmU)

Sam Ali, ein junger impulsiver Syrer, muss sein Land verlassen, um dem Krieg zu entkommen. Um nach Europa reisen zu können und mit der Liebe seines Lebens zu leben, akzeptiert er, dass sein Rücken von einem der provokantesten zeitgenössischen Künstler der Welt tätowiert wird. Sam verwandelt seinen eigenen Körper in ein prestigeträchtiges Kunstwerk. Dabei wird er jedoch erkennen, dass seine Entscheidung alles andere als Freiheit mit sich bringen wird.

Auftaktevent in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung mit einem Filmgespräch im Anschluss zum Thema: „Kann Kunst die Welt verändern? – Ein Gespräch über Menschenrechte“, mit Expert:innen aus Politik und Gesellschaft, u.a. mit den Aktivistinnen Cesy Leonard (Radikale Töchter) und Mey Seifan (Tanween Company).

KINO
Delphi LUX
Termin
24.02.2022 20:00
Preise
12,00 EUR regulär 6,00 EUR Unlimited
Ticket
Filmreihe #2030 - 04.02.2022 | 18:00 Uhr | Delphi LUX

PUSH – für das Grundrecht auf Wohnen

PUSH – für das Grundrecht auf Wohnen von Fredrik Gertten (S, 2019,111 Min. OmU)

DER FILM Überall auf der Welt schnellen die Mietpreise in den Städten in die Höhe. Die Einkommen tun das nicht. Langzeitmieter werden aus ihren Wohnungen herausgedrängt. Selbst Krankenpflegende, Polizisten und Feuerwehrleute können es sich nicht mehr leisten in den Städten zu leben, für deren Grundversorgung sie notwendig sind. PUSH wirft ein Licht auf eine neue Art des anonymen Hausbesitzers, auf unsere immer weniger bewohnbaren Städte und eine eskalierende Krise, die uns alle betrifft. Das ist keine Gentrifizierung mehr: Wohnungen sind Kapital und Orte, um Geld anzulegen. Eine Unterkunft ist ein fundamentales Menschenrecht, eine Voraussetzung für ein sicheres und gutes Leben. Aber in Städten weltweit werden die Chancen auf bezahlbare Wohnungen immer schwieriger. Wer sind die Akteure und was sind die Faktoren, die Wohnraum zu einem der größten Probleme der heutigen Zeit machen?

DAS GESPRÄCH Mit unseren Gästen der Initiative Deutsche Wohnen & Co enteignen (angefragt) und Stadtrat Oliver Schruoffeneger diskutieren wir mit dem Publikum über die Möglichkeiten einer gerechten Wohnungsmarktpolitik in Berlin.

Moderation: Lidia Perico (SBNE)

Ein Event der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (SBNE) in Kooperation mit dem Delphi LUX und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung.

KINO
Delphi LUX
Termin
04.02.2022 18:00
Partner
BERLIN Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf Stabstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung
GESCHICHTE

Das jüngste Kino der Stadt bietet neueste Digitaltechnik, bequeme Sitze und viel Liebe fürs Detail. Über 30 km Kabel wurden verlegt, knapp 820 qm Akustikplatten und textile Wandbespannungen in den Sälen verbaut, 800 qm Parkett und beinahe noch einmal so viel Linoleum finden sich in den Kinosälen mit insgesamt 600 Sitzen. Eine besondere Rolle kommt der Inszenierung von Licht zu – ganz im Sinne des Kinonamens.

ANFAHRT