Rollberg

Rollberg

Neukölln

In keinem anderen Berliner Kino wird eine so große Auswahl an Originalversionen mit Untertiteln gezeigt. Ein echtes Insider-Kino mit internationaler Filmkunst, Indie und anspruchsvollen Hollywood-Produktionen für das junge, internationale Neukölln.

5 halls | 150 113 89 67 44 seats

Air conditioned with 100% portion of fresh air Filter ePM1 ≥ 60 %

Mehr über dieses Kino...

ADRESSE
Rollbergstr. 70 12049 Berlin Zugang ab 21.30 Uhr nur über Rollbergstraße
ÖPNV
U Boddinstraße
TELEFON
030 322 931 322 (Hotline) 030 62704645 (Büro)
PREISE
Mo
7,50 € at the door / 6,50 € online
Di-So
10 € at door / 9 € online
Kind bis 14*
6 € at door / 5 € online
PROGRAMM
Yorck loading
EVENTS
Horrorfilm - 31.10.2021 | 20 Uhr | Rollberg

Creepy Crypt's Halloween Double Feature

Und wieder haben wir an Halloween was ganz besonderes für euch. Dieses Jahr wird es außerirdisch. Und zwar mit "Invasion of the Body Snatchers" von 1978 und "The Blob" von 1988.

INVASION OF THE BODY SNATCHERS, USA 1978, 115 min, OV, FSK 16
Dr. Bennell ist Inspektor der Gesundheitsbehörde in San Francisco. Immer häufiger hört er von seltsamen Geschehnissen in der Nachbarschaft. Auch seine Mitarbeiterin Elizabeth berichtet, dass ihr Freund Geoffrey sich verändert. Elizabeth kommt durch Zufall in Kontakt mit einer Ehefrau, die auch eine Veränderung an ihrem Mann festgestellt hat. Plötzlich berichten Bekannte von Bennell, dass sie eine perfekte Kopie von ihm auf der Straße gesehen haben. Scheinbar bemächtigt sich ein außerirdischer Mikroorganismus den Menschen und erzeugt dann Duplikaten von ihnen. Die Kopie sieht exakt aus wie das Original, hat aber weder menschliche Regungen noch Gefühle. Um Bennell herum, scheint dieser „Austausch“ von Mensch und Duplikat rapide voran zu schreiten. Können sich Bennell und seine Freunde retten?
Zum Trailer.

Im Anschluss, also ca 22 Uhr THE BLOB, USA 1988, 95 min, OV, FSK 16
Arborville liegt mitten in der amerikanischen Provinz, in der normalerweise überhaupt nichts los ist. Deswegen können sich die Jugendlich ganz auf ihre Vorlieben konzentrieren. Kevin (Michael Kenworthy) und Eddie (Douglas Emerson) schleichen sich gerne heimlich ins Kino, während die älteren Paul (Donovan Leitch) und Scott (Ricky Paull Goldin) schon einen Schritt weiter und vor allem hinter Mädchen her sind. Brian (Kevin Dillon) liebt sein Motorrad über alles, mit dem er gerne auf den Straßen der ländlichen Gegend unterwegs ist. Aber dann ändert sich das beschauliche Leben in dem kleinen Kaff, denn in der Nacht kommt eine Lebensform aus dem All unvermitelt in der Nähe von Arborville auf die Erde. Das schleimige Etwas aus dem Raumschiff erweist sich als Bedrohung für die Bewohner des kleinen Städtchens, denn es verschlingt alles, was sich ihm in den Weg stellt. Das erste Opfer des "Blobs" ist ein Landstreicher, den Paul, Meg (Shawnee Smith) und Brian ins Krankenhaus bringen, bevor der Kampf gegen den Blob richtig beginnt.
Zum Trailer.

KINO
Rollberg
Termin
31.10.2021 20:00
Preise
14 € Das Kinoabo gilt!
Ticket
Horrorfilm - 23.10.2021 | 22:30 Uhr | Rollberg

Terminator 2: Judgment Day (OV)

Nachdem der erste Versuch, den 1985 geborenen Anführer des Widerstandes in der Vergangenheit zu töten, gescheitert ist, unternehmen die Cyborgs des Jahres 2029 einen weiteren Versuch, John Connors junge Version (Edward Furlong) auszuschalten. Diesmal soll es der T-1000-Terminator (Robert Patrick) richten, eine Maschine aus flüssigem Metall, die in der Lage ist, jede beliebige Form anzunehmen. Doch dieser Terminator ist nicht der einzige Killerroboter, der in die Vergangenheit geschickt wird, denn das Ur-Modell aus der T-800-Serie (Arnold Schwarzenegger) wurde in der Zukunft von den Rebellen darauf programmiert, Connor um jeden Preis zu schützen. Gemeinsam mit Johns Mutter Sarah (Linda Hamilton) gibt er sein Bestes, den Jungen am Leben zu halten – koste es, was es wolle. Es beginnt eine gnadenlose Jagd um das Schicksal eines Kindes und das Überleben der Menschheit...

Zum Trailer.

KINO
Rollberg
Termin
23.10.2021 22:30
Preise
7,50 €
Ticket
Horrorfilm - 30.10.2021 | 22:30 Uhr | Rollberg

Trick 'r Treat (OV)

Halloween in einer ganz normalen amerikanischen Kleinstadt: Der verwitwete Schuldirektor entpuppt sich als Serienkiller, eine als Rotkäppchen verkleidete Jungfrau wird von einem maskierten Unbekannten verfolgt, böse Kids versuchen, einem Außenseiter einen Streich zu spielen und erleben ihr blaues Wunder, während ein verbitterter alter Mann von der Vergangenheit heimgesucht wird. Und über allem wacht der maskierte Gnom Sam.

Zum Trailer.

USA, (2007), 82 min., FSK 16

KINO
Rollberg
Termin
30.10.2021 22:30
Preise
7,50 €
Horrorfilm - 06.11.2021 | 22:30 Uhr | Rollberg

Creepy Crypts Sneak Preview (OmU)

Auch im November haben wir nochmal eine Creepy Crypt Sneak Preview für euch. Gleiches Prinzip wie immer. Ein Horrorfilm läuft vor dem regulären Kinostart, aber wir verraten nicht um welchen Film es sich handelt. Diesmal sogar im Original mit deutschen Untertiteln.

KINO
Rollberg
Termin
06.11.2021 22:30
Preise
7,00 €
Horrorfilm - 13.11.2021 | 22:30 Uhr | Rollberg

The People Under the Stairs (OV)

Der 13-jährige Fool bricht mit seinem älteren Kumpel LeRoy in ein Haus ein, in dem sich angeblich Gold befindet. Doch das gehört ausgerechnet dem psychopathischen Geschwisterpaar Dad und Mom, wie sie sich gegenseitig nennen. Plötzlich scheint es kein Entkommen mehr aus der Festung zu geben...

Zum Trailer.

USA, (1991), 102 min., FSK 16

KINO
Rollberg
Termin
13.11.2021 22:30
Preise
7,50 €
Horrorfilm - 20.11.2021 | 22:30 Uhr | Rollberg

Opera (OmU)

Die junge Opernsängerin Betty (Cristina Marsillach) ist die Zweitbesetzung für die Hauptrolle in Verdis "Macbeth". Als der divenhafte Star der Produktion in einen Autounfall verwickelt wird und für mehrere Wochen ausfällt, schlägt Bettys große Stunde: Zum ersten Mal kann sie sich in einer großen Opernrolle beweisen. Aber ihr Vergnügen wird nicht nur durch das tragische Ereignis getrübt, das ihr den Part eingebracht hat, auch im Opernhaus selbst kommt es bald zu merkwürdigen und gefährlichen Zwischenfällen. Immer mehr gleicht die Produktion einem jener Horrorfilme, die Regisseur Marco (Ian Charleson) inszenierte, bevor er an die Oper kam. Bald kommt Betty zu der Erkenntnis, dass ein wahnsinniger Verehrer sie verfolgt und für die Bluttaten hinter den Kulissen verantwortlich ist. Doch während sie Todesängste aussteht, treibt Marco die Sängerin in den Proben zu immer weiteren Höchstleistungen an…

Zum Trailer.

Italien, (1987), 107 min.

KINO
Rollberg
Termin
20.11.2021 22:30
Preise
7,50 €
Horrorfilm - 27.11.2021 | 22:30 Uhr | Rollberg

Arrebato (Omengl.U)

José (Eusebio Poncela) ist unglücklich mit seiner Arbeit. Völlig entnervt kommt der Filmemacher nach Hause, wo ein Päckchen von Pedro, einem alten Bekannten, auf ihn wartet. Darin findet er eine Super-8-Filmrolle, ein Tonband und einen Wohnungsschlüssel. Ihm kommt damit nicht nur die Erinnerung an seinen seltsamen Freund wieder, das zugeschickte Filmmaterial offenbart ihm eine unglaubliche Wahrheit...

Zum Trailer.

Spanien, (1980), 110 min.

KINO
Rollberg
Termin
27.11.2021 22:30
Preise
7,50 €
GESCHICHTE

Hipper Enkel eines Kino-Kolosses
Aus kinohistorischer Sicht hat das ROLLBERG ein großes Erbe angetreten. Hier, wo sich einst die sanften „Rollberge“ erstreckten, die dem Kiez seinen heutigen Namen gaben, wurde 1927 größte Filmtheater Europas mit 2.500 Plätzen eröffnet: Der „Mercedes Palast“. Das gigantische Kino bot der proletarischen Bevölkerung des Stadtrandbezirks die verdiente (und erschwingliche) Unterhaltung nach Feierabend.
1943 legen die Bomben des Zweiten Weltkriegs den Kinotempel in Schutt und Asche. Anfang der 50er eröffnet der „Europa-Palast“ mit immerhin noch 2.000 Plätzen seine Tore. Die Größe läßt sich jedoch nicht halten, und trotz verkleinernder Umbauten steht das Kino 1969 vor dem Aus. Ein Woolworth-Kaufhaus nimmt seinen Platz ein.
1992 dann der Neustart: Das gesamte Gebäude wird abgerissen und an seiner Stelle das Einkaufszentrum „Kindl-Boulevard“ errichtet, zu dem 1996 auch ein Kino mit fünf komfortabel eingerichteten Sälen und moderner technischer Ausstattung gehört. Im Zuge der kulturellen Erweckung des ehemaligen Problemkiezes Neukölln hat sich auch das Kinoprogramm verändert: Seit 2010 werden alle Filme in Originalversion mit Untertiteln gezeigt. Daneben sind Festivals wie die Französische Filmwoche und andere Sonderveranstaltungen häufig zu Gast. Und so braucht sich das ROLLBERG also durchaus nicht vor seinem großen Vorfahren verstecken – im Gegenteil.

1927

Der „Mercedes Palast“ wird eröffnet, ein gigantisches Filmtheater mit 2.500 Plätzen im Herzen des Arbeiterbezirks Neukölln.

1951

Das im Krieg stark beschädigte Megakino wird renoviert und als „Europa-Palast“ mit 500 Plätzen weniger wieder eröffnet.

1969

Invasion der Socken: Das Kaufhaus „Woolworth“ löst das Kino ab.

1992

Alles muss raus: Das Gebäude wird abgerissen und an seiner Stelle der „Kindl-Boulevard“ mit Geschäften, Lokalen – und den ROLLBERG KINOS – errichtet.

2010

Man traut sich. Das ROLLBERG wird zum ambitionierten OmU-Kino mit Festivals und Sonderprogrammen.

ANFAHRT