Nick Cave - am 05.11. im Kino International und Babylon Kreuzberg

Idiot Prayer - Nick Cave Alone at Alexandra Palace

Nick Caves gefeierte Solo-Performance kommt als erweiterte Edition in die Kinos.

Mit diesem als reines Streaming-Event geplanten Auftritt im Juni 2020, als die Corona-Maßnahmen auch in England gerade vorsichtig gelockert wurden, wollte Nick Cave seine Antwort auf die Zeit der Isolation geben. Seine Solo-Performance wurde von dem preisgekrönten Kameramann Robbie Ryan (THE FAVOURITE) perfekt in Szene gesetzt und ist nun aufgrund der großen Resonanz noch einmal auf der Kinoleinwand zu sehen.

Zum Trailer

Für Tickets bitte auf den Pfeil klicken.

KINO
Babylon Kreuzberg, Kino International
Termin
05.11.2020 - 05.11.2020
Preise
€ 15,00 Regulär € 14,00 Ermäßigt € 9,00 mit Kinoabo

Idiot Prayer: Nick Cave Alone At Alexandra Palace

KINO
Kino International
ADRESSE
Karl-Marx-Allee 33 10178 Berlin
Termin
05.11.2020 21:15
Ticket

Idiot Prayer: Nick Cave Alone At Alexandra Palace

KINO
Babylon Kreuzberg
ADRESSE
Dresdener Str. 126 10999 Berlin
Termin
05.11.2020 21:30
Ticket
Filmscreening mit Diskussion (Livestream) - 28.09.2020 | 19:00 | Neues Off und Filmtheater am Friedrichshain

Niemals Selten Manchmal Immer

Autumn ist 17 Jahre alt und lebt im ländlichen Pennsylvania. Ihr Leben als Supermarkt-Kassiererin hält eigentlich keine Überraschungen bereit. Das ändert sich schlagartig, als sie ungewollt schwanger wird. Auf Hilfe ihrer konservativen Eltern kann sie allerdings nicht bauen. So vertraut sich Autumn stattdessen ihrer Cousine Skylar an, die sich mit Automn auf die Reise nach New York City begibt. Dort haben die beiden eine Klinik-Adresse gefunden, die jungen Mädchen als Anlaufstelle dient. Eine Unternehmung, die Mut und Zusammenhalt beider Mädchen erfordert. Großer Preis der Jury auf der Berlinale 2020.

28.09.2020 | 19:00 | Neues Off und Filmtheater am Friedrichshain | Omu

Nach der Filmvorführung Diskussion via Livestream zum Thema: „Fokus Schwangerschaftsabbruch – Wo stehen wir?“ mit hochkarätigen Gästen.

-KRISTINA HÄNEL Ärztin für Allgemeinmedizin und Autorin des Buches: Das Politische ist persönlich. Tagebuch einer »Abtreibungsärztin«
-PROF. DR. MARIA WERSIG Präsidentin Deutscher Juristinnenbund
-BÄRBEL RIBBERT GF und Beratung Familienplanungszentrum Hamburg

Moderation: Erica Zingher, Journalistin

KINO
Filmtheater am Friedrichshain, Neues Off
Termin
28.09.2020 19:00
Preise
NEUES OFF AUSVERKAUFT
Ticket
Horrorfilm - 26.09.2020 | 22:30 Uhr | Rollberg

Don't Look Now - Wenn die Gondeln Trauer tragen (OmU)

Nachdem die geliebte Tochter in einem Teich ihres englischen Landsitzes ertrank, kommen John und Laura Baxter nach Venedig. Hier passieren mysteriöse Dinge. Der Geist des toten Kindes scheint auf die Erde zurückgekehrt, um die Eltern vor den tödlichen Gefahren der Lagunenstadt zu warnen. Laura gerät ganz in den Bann dieser unheimlichen Visionen. Was geschieht aber, wenn John die warnenden Signale aus dem Reich der Toten ignoriert? Kann das Paar sich noch länger den drohenden Folgen entziehen, in welche es durch die Voraussagen der geheimnisvollen, blinden Hellseherin verstrickt wurde?

Zum Trailer.

Großbritannien, (1974), 112 min., FSK 16

KINO
Rollberg
Termin
26.09.2020 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Ticket
Preview in Anwesenheit des Regisseurs Jean-Paul Salomé - 05.10.2020 | 20:00 (OmU) | Cinema Paris

Eine Frau mit berauschenden Talenten

Patience (Isabelle Huppert) ist selbstbewusst, unabhängig und vor allem schlagfertig. Im Drogendezernat übersetzt sie als massiv unterbezahlte Dolmetscherin abgehörte Telefonate der Drogenszene. Als ihrer Mutter wegen unbezahlter Rechnungen der Rauswurf aus dem Pflegeheim droht, entschließt sich Patience spontan gegen die Ehrlichkeit. Fintenreich, französisch und fabelhaft beweist die großartige Isabelle Huppert ihr riesiges Komödientalent und flunkert sich mit großer Schlagfertigkeit durch die Königsdisziplinen unter den Männerdomänen.

KINO
Cinema Paris
Termin
05.10.2020 20:00
Preise
€ 12,00 Normal € 11,00 Ermäßigt € 6,00 für Kinoabo (der Abovorteil ist nicht online buchbar - Tickets ausschließlich im Cinema Paris erhältlich) Ticketverkauf startet bald wieder!
Live auf Facebook - Live & kostenlos auf Facebook

Futur Drei | Digitales Filmgespräch

Mit FUTUR DREI legt Faraz Shariat das aufregendste Filmdebüt des Jahres vor. Wir freuen uns auf ein Filmgespräch auf Facebook Live, moderiert von Ramona Raabe. Das Gespräch wird kostenlos auf dem Facebook-Kanal der Yorck Kinogruppe übertragen. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Start des Livestreams auf Facebook vormerken

ADRESSE
Live auf Facebook
Termin
26.09.2020 18:00
Preise
Kostenlos
MONGAY Preview - 05.10.2020 | 22:00 Uhr | Kino International

I MISS YOU

Zwischen Jorge und Gabriel lagen Welten, lange bevor Jorge die Nachricht vom Suizid seines Sohns erreicht. Nun reist der tiefgläubige Bolivianer nach New York, um dort Gabriels Lover Sebastian zur Rede zu stellen, der seine Trauer in einem Theaterstück verarbeitet. Preisgekröntes, bewegendes Drama über Verlust und Vergebun.

BOL/USA | 2019 | OmU | 105 Min

Zum Trailer

KINO
Kino International
Termin
05.10.2020 22:00
Preise
€ 9,00 Regulär € 8,00 Ermäßigt € 0,00 mit Kinoabo
Partner
Siegessäule
MONGAY Preview - 12.10.2020 | 22:00 Uhr | Kino International

Martin Margiela - Mythos der Mode

Dokumentarfilme über Fashiondesigner sind derzeit sehr angesagt. Einer der besten kommt nun über den belgischen Modemacher Martin Margiela, der dem Rebellen und Provokateur erstaunlich nahekommt. Margiela gibt bereitwillig Auskunft, ebenso Weggefährt*innen wie Jean-Paul Gaultier und Carine Roitfeld.

D/B | 2019 | OmU | 90 Min

Zum Trailer

KINO
Kino International
Termin
12.10.2020 22:00
Preise
€ 9,00 Regulär € 8,00 Ermäßigt € 0,00 mit Kinoabo
Partner
Siegessäule
MONGAY Preview - 19.10.2020 | 22:00 Uhr | Kino International

EMA

Was für eine Frau! Energiebündel Ema (sensationell: Mariana Di Girolama) entfacht überall Feuer: Als expressive Tänzerin und Choreografin, als manipulative Psychopathin und Pyromanin, als genderfluider Lover und (Anti-)Mutter. Pablo Larraíns (El Club, Jackie) Porträt einer queeren Rebellin ist ein umwerfendes Kinoerlebnis!

CHL | 2019 | OmU | 107 Min

Zum Trailer

KINO
Kino International
Termin
19.10.2020 22:00
Preise
€ 9,00 Regulär € 8,00 Ermäßigt € 0,00 mit Kinoabo
Partner
Siegessäule
MONGAY - 26.10.2020 | 22:00 Uhr | 88 Min

Making Montgomery Clift

Monty Clift (ich beichte) galt vielen als talentiertester Schauspieler seiner Generation, der mit seiner Homosexualität haderte, bis zum frühen Drogentod mit 45. Nun zeigt ihn sein Neffe Robert Clift als selbstbewussten schwulen Mann, der Hollywoods Versteckspiel nicht mitmachen wollte. Die längst überfällige Revision einer Legende zum 100. Geburtstag.

USA 2018 | OmU | 88 Min

Zum Trailer

Termin
26.10.2020 22:00
Preise
€ 9,00 Regulär € 8,00 Ermäßigt € 0,00 mit Kinoabo
Partner
Siegessäule
MONGAY Preview am Dienstag - 29.09.2020 | 22:00 Uhr | Kino International

Enfant terrible

Aufgrund einer Veranstaltung findet Mongay diese Woche am Dienstagabend statt.

Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals in Berlin und Cannes für Furore sorgen. Der junge Regisseur polarisiert: beruflich wie privat. Aber die Arbeitswut, die körperliche Selbstausbeutung aller Beteiligten und der ungebremste Drogenkonsum fordern bald ihre ersten Opfer.

Zum Trailer

KINO
Kino International
Termin
29.09.2020 22:00
Preise
€ 9,00 Regulär € 8,00 Ermäßigt € 0,00 mit Kinoabo
Partner
Siegessäule
Ticket
In Anwesenheit des Regisseurs Roman Droux - 14.10.2020 | 20:00 Uhr | FAF

Der Bär in mir

Documentarfilm über die Grizzly Bären in der unberührten Wildnis Alaskas.
FIlmemacher Roman Droux und Bärenforscher David Bittner begeben sich gemeinsam auf die Reise.

CH 2019 | 96 Min | Schweizerdeutsch

KINO
Filmtheater am Friedrichshain
Termin
14.10.2020 20:00
Ticket
#2030 - Filmreihe Nachhaltigkeit - 02.10.2020 | 18:00 Uhr | delphi LUX

Born in Evin

BORN IN EVIN von Maryam Zaree
D/AUT | 2019 | 95 Min. | OmU

DER FILM Die Schauspielerin und Regisseurin Maryam Zaree geht den traumatischen Umständen ihrer Geburt 1983 in Evin, einem iranischen Folter-Gefängnis für politische Häftlinge, auf die Spur. Hierhin waren die Eltern nach der Machtübernahme des Ajatollah Chomeinis verbracht worden.

DAS GESPRÄCH Wie mit traumatischen, kollektiven Erinnerungen umgehen? Wie finden die heutigen Generationen eine eigene Stimme angesichts der Traumata der Elterngeneration? Gegen das Verdrängen. Für das Infragestellen und die Auseinandersetzung. In Kooperation mit den Human Rights Filmfestival.

Eine Veranstaltungsreihe der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kooperation mit dem Kino Delphi Lux und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung. Gefördert durch die Engagement Global gGmbH im Rahmen des Servicestelle Kommunen in der Einen Welt-Programms mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

KINO
Delphi LUX
Termin
02.10.2020 18:00
Preise
8,00 € regulär 5,00 € mit Kinoabo
Ticket
ARTE Filmpremiere + Gespräch - 06.10.2020 | 20:00 Uhr | Cinema Paris

Kanada: Literatur im Aufbruch

Ein Film von Stephanie Weimar ARTE/ZDF/CBC, Kanada 2020, 2x27 Min.

In Kanada waren Land und Literatur schon immer eng miteinander verbunden. Anlässlich des - in diesem Jahr coronabedingt rein virtuellen - Ehrengastauftritts auf der Frankfurter Buchmesse entstand für ARTE/ZDF und CBC die Reihe „Literatur im Aufbruch“, die zeigt, wie die Urelemente Kanadas zahlreiche AutorInnen inspirieren: eines der derzeit spannendsten Kapitel der Weltliteratur. Vier Filme geben tiefe Einblicke in die zeitgenössische kanadische Literatur und in ein Land im Aufbruch. Gezeigt werden zwei Folgen der Doku-Reihe: „Stein“ mit Edem Awumey, Ivan Coyote und Michael Winter sowie „Licht“ mit Uzma Jalaluddin, Esi Edugyan und Joshua Whitehead.

Im Anschluss an die Filmvorführung: Gespräch mit S.E. Stéphane Dion (Botschafter von Kanada in Deutschland und Sondergesandter für die Europäische Union und Europa), Wolfgang Bergmann (Geschäftsführer ARTE Deutschland und ZDF Koordinator) und Sonja Finck (deutsch-kanadische Übersetzerin).

Eine Veranstaltung in Kooperation der Yorck Kinogruppe mit ARTE und der kanadischen Botschaft in Berlin.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung Hier bitte anmelden erforderlich.

Es gelten die Zugangsbestimmungen, die Sie hier finden können: Zugangsinformationen

KINO
Cinema Paris
Termin
06.10.2020 20:00
Preise
Eintritt frei Anmeldung erforderlich siehe LINK
Partner
Arte
Premiere - am 21.10. im Kino International

»FALLING« in Anwesenheit von Viggo Mortenson mit anschließendem Q&A

Darsteller Lance Henriksen wird aus den USA per Skype zugeschaltet.

Der dreifach Oscar®-nominierte Ausnahmenschauspieler Viggo Mortensen („Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück“, „Green Book“) präsentiert mit FALLING seine erste Regiearbeit nach einem eigenen Drehbuch. FALLING ist eine sehr persönliche Auseinandersetzung mit dem Mikrokosmos Familie als Sinnbild für die amerikanische Gesellschaft und ihren Versuch, Brücken zwischen Tradition und Moderne zu schlagen. Ein berührender Film über das Verhältnis zwischen Erinnerung, Identität und den eigenen familiären Wurzeln.

Zum Trailer

Premiere in Anwesenheit von Viggo Mortenson mit anschließendem Q&A. Darsteller Lance Henriksen wird aus den USA per Skype zugeschaltet.

KINO
Kino International
Termin
21.10.2020 20:00
Preise
€ 12,00 Normal € 11,00 Ermäßigt Das Kinoabo gilt nicht
Ticket
Premiere - am 10.11. im Kino International

WOMAN (OmU)

WOMAN bietet den Frauen dieser Welt einen Ort für ihre Stimme: Emotionen, Träume, Hoffnungen. Das weltweite Projekt WOMAN bietet zweitausend Frauen aus fünfzig Ländern einen Ort für ihre Stimme. Das Ergebnis ist ein intimes Porträt derjenigen, die die Hälfte der Menschheit ausmachen. All die Ungerechtigkeiten, denen Frauen auf der ganzen Welt ausgesetzt sind, werden ans Licht gebracht. Was WOMAN aber am meisten unterstreicht, ist die ungemeine Stärke der Frauen. Diese Stärke und ihre Fähigkeit, die Welt trotz aller Hindernisse und Ungerechtigkeiten zum Besseren zu verändern, berührt, inspiriert und macht Mut.

Zum Trailer

KINO
Kino International
Termin
10.11.2020 19:30
Preise
€ 12,00 Normal € 11,00 Ermäßigt Das Kinoabo gilt nicht
Ticket
PREVIEW - am 3.10 im Kino International

»#387« Screening mit Gästen und Diskussion

Seit 1993 sind nach Angaben von UNITED über 40.000 Migranten bei dem Versuch, Europa zu erreichen, ums Leben gekommen. Jede Zahl ist eine Person. Jede Person hat eine Familie. Die preisgekrönte Dokumentation #387 von Madeleine Leroyer zeigt, wie ein Team aus forensischen Pathologen, humanitären Helfern und Flüchtlingsaktivisten für die Wiederherstellung der Identität der über 1000 Menschen kämpft, die am 18. April 2015 starben – beim schlimmsten Schiffsunglück, der je im Mittelmeer registriert wurde. Mit anschließendem Gespräch mit Mitgliedern der Such- und Rettungsorganisation SOS Méditerranée.

Zum Trailer

KINO
Kino International
Termin
03.10.2020 11:00
Preise
€ 10,00 Regulär € 9,00 Ermäßigt
Ticket
Ballett live aus Moskau

Bolschoi Ballett Saison 2020/21

Bereits das 11. Mal in Folge kehrt das Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurück und wird im DELPHI FILMPALAST AM ZOO und im FILMTHEATER AM FRIEDRICHSHAIN gezeigt - die größten Klassiker – wieder aufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten TänzerInnen der Welt, für ein exklusives Kinoerlebnis.

Aufgrund der aktuellen Situation wird das Programm in zwei Teile unterteilt: Bis zum Ende des Jahres 2020 werden drei Aufzeichnungen im Kino gezeigt und wir hoffen alle, dass ab Januar 2021 auch im Bolschoi wieder getanzt werden kann und wir Ihnen diese Vorstellungen LIVE im Kino präsentieren können!

Zum Trailer der Saison 2020/2021

Für Aufführungstermine und Onlinekartenkauf bitte auf den Pfeil klicken.

KINO
Delphi Filmpalast, Filmtheater am Friedrichshain
Termin
04.10.2020 - 20.12.2020
Preise
€ 23,00 (normal) € 19,50 (ermäßigt) Kinoaboinhaber bezahlen den ermäßigten Preis.

Bolshoi Ballet: Romeo und Julia | Aufzeichnung von 2020

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
04.10.2020 11:00
Ticket

Bolshoi Ballet: Romeo und Julia (2020)(Recorded)

KINO
Filmtheater am Friedrichshain
ADRESSE
Bötzowstrasse 1-5 10407 Berlin
Termin
04.10.2020 11:00
Ticket

Bolshoi Ballet: Die Kameliendame | Aufzeichnung

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
01.11.2020 11:00
Ticket

Bolshoi Ballet: Die Kameliendame (Recorded)

KINO
Filmtheater am Friedrichshain
ADRESSE
Bötzowstrasse 1-5 10407 Berlin
Termin
01.11.2020 11:00
Ticket

Bolshoi Ballet: Der Nussknacker | Aufzeichnung von 2019

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
20.12.2020 11:00
Ticket

Bolshoi Ballet: Der Nussknacker (2019)(Recorded)

KINO
Filmtheater am Friedrichshain
ADRESSE
Bötzowstrasse 1-5 10407 Berlin
Termin
20.12.2020 11:00
Ticket
DEFA-Pathé-Retrospektive - Ab 02.09.2020 im Cinema Paris

70 Jahre Maison de France

Im Rahmen des 70-jährigen Jubiläums des Maison de France und der deutsch-französischen Filmkooperation zu Ehren werden im Cinéma Paris drei große Filmklassiker aus der DEFA-Pathé-Koproduktion präsentiert. Im Anschluss findet ein Gespräch mit ausgewählten Gästen statt, darunter Ralf Schenk, Vorstand der DEFA Stiftung.

KINO
Cinema Paris
Termin
14.10.2020 - 02.12.2020
Preise
€ 5,00
Partner
Institut francais

Die Hexen von Salem

KINO
Cinema Paris
ADRESSE
Kurfürstendamm 211 10719 Berlin
Termin
14.10.2020 20:00
Preise
Tickets demnächst erhältlich

Die Abenteuer des Till Ulenspiegel

Als die spanische Inquisition seinen Vater auf dem Scheiterhaufen verbrennt, wird aus dem bisher unbekümmerten Volksnarren Till Ulenspiegel ein leidenschaftlicher Kämpfer gegen die Okkupanten.

Als literarische Vorlage zu diesem Film diente der Roman Die Geschichte von Tyll Ulenspiegel und Lamme Goedzak (1867) von Charles De Coster. Die Titelrolle des Volksnarren Till Eulenspiegel spielte Gérard Philipe, der bei diesem Film das einzige Mal in seiner Karriere auch als Regisseur zum Einsatz kam.

KINO
Cinema Paris
ADRESSE
Kurfürstendamm 211 10719 Berlin
Termin
04.11.2020 20:00
Preise
Tickets demnächst erhältlich

Die Elenden (Teil 1 & Teil 2)

Der entflohene Bagno-Sträfling Jean Valjean, hartnäckig verfolgt von Inspecteur Javert, verspricht der zur Prostitution verdammten Fantine, ihre Tochter Cosette aus dem Hause der Thénardiers zu befreien …

Dieser Film ist die kühnste der vier Koproduktionen zwischen der DEFA und Pathé. In der 1957 in Frankreich und der DDR gedrehten, monumentalen Literaturverfilmung unter der Regie von Jean -Paul Le Chanois spielten Jean Gabin die gequälte Kreatur Jean Valjean und Bernard Blier seinen erbarmungslosen Widersacher und Verfolger, Inspektor Javert. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Victor Hugo

KINO
Cinema Paris
ADRESSE
Kurfürstendamm 211 10719 Berlin
Termin
02.12.2020 18:00
Preise
Tickets demnächst erhältlich
Literatur Live im Kino International - Buchpremiere am 27.09.2020

Andreas Dresen „Glücks Spiel“ Portrait eines Regisseurs

Andreas Dresen zählt zu den bekanntesten und international erfolgreichen Regisseuren in Deutschland. Seine preisgekrönten Filme beschäftigen sich immer wieder mit den oft unscheinbaren Abgründen des Alltags und mit dem Verhältnis von Ost und West. In diesem Buch spricht Dresen offen und ausführlich über sein Leben, seine künstlerische Arbeit und seine Ansprüche an eine gelingende Existenz. So blickt der Leser nicht nur hinter die Kulissen des Kinos, sondern erfährt auch von den Bemühungen, beim Leben nicht in den falschen Film zu geraten.

»Der große Realist des deutschen Kinos.« Süddeutsche Zeitung »Andreas Dresen hat ein Auge für die Normalität, für gebrochene Figuren, liebenswerte Antihelden, Bewältiger des Alltags.« Der Spiegel

Hans-Dieter Schütt, geboren 1948 in Ohrdruf, lebt als Publizist in Berlin. Bis 2012 war er Feuilletonredakteur der Tageszeitung »neues deutschland«. Er ist Herausgeber und Autor von Büchern u. a. über Kurt Böwe, Klaus Löwitsch, Reinhold Messner, Alfred Hrdlicka, Frank Castorf, Gerhard Gundermann, Sahra Wagenknecht, Regine Hildebrandt, Ursula Karusseit, Thomas Langhoff, Rüdiger Nehberg, Friedrich Schorlemmer und zuletzt Dieter Mann.

„Jeder Film ein neues Leben“ erscheint im September 2020 im Bebra Verlag, 288 Seiten

KINO
Kino International
Termin
27.09.2020 11:00
Preise
15 € + Gebühren
Partner
Thalia.de Literatur LIVE
Ticket
Filmscreening mit anschließendem Gespräch - am 30.09.2020 19:30 Uhr im Passage Kino

»Futur Drei«

FUTUR DREI mit anschließendem Gespräch, organisiert durch GLADT e.V., in Kooperation mit Jünglinge Film

Der Film erzählt vom queeren Heranwachsen eines Einwanderersohns in Deutschland – und liefert einen entschlossenen Gegenentwurf zum konventionellen Narrativ im deutschen Kino, in dem postmigrantische Erlebnisse und Geschichten von Einwanderern und ihrer Familien allzu oft ausgeschlossen oder missrepräsentiert werden.

Originalfassung in Deutsch & Farsi mit englischem Untertitel Zum Trailer

Bitte beachte: diese Vorstellung wird organisiert von GLADT e.V. und richtet sich NUR an Schwarze, indigene und Personen of Color.

Please note: this event is organized by GLADT e.V. and is open ONLY to Black people, Indigenous people and Persons of Color.

KINO
Passage
Termin
30.09.2020 19:30
Preise
Ausverkauft
Queerfilmnacht - 14.10.2020 | 21:00 Uhr | delphi LUX

Der Prinz

Chile 1970. Am Ende einer durchzechten Nacht ersticht der 20-jährige Jaime seinen heimlich begehrten besten Freund. Im Gefängnis landet er in einer Gruppenzelle, die vom gefürchteten Potro geführt wird, den alle nur „den Hengst“ nennen. Potro wird Jaimes Beschützer und macht ihn zu seinem neuen „Prinzen“, erwartet dafür aber Loyalität und sexuelle Unterordnung. Die „schwarze Liebe“ zwischen den beiden erfüllt Jaimes Bedürfnis nach Zuneigung und Zugehörigkeit. Doch dann entbrennt im Knast ein brutaler Machtkampf.

Zum Trailer

KINO
Delphi LUX
Termin
14.10.2020 21:00
Preise
€ 10,00 Regulär € 9,00 Ermäßigt € 8,00 mit Kinoabo
Ticket
Horrorfilm - 03.10.2020 | 22:30 Uhr | Rollberg

1BR - The Apartment (OmU)

Für Sarah geht ein Traum in Erfüllung! Sie hat ein Apartment mitten in den Hollywood Hills gefunden, das auch noch bezahlbar und ruhig gelegen ist sowie über einen Gemeinschaftspool verfügt und in einer entspannten Nachbarschaft liegt. Doch mitten in der Nacht holen sie seltsame Geräusche aus den Schlaf, ihre Katze ist wie vom Erdboden verschwunden und die Nachbarn wirken fast schon übertrieben freundlich und hilfsbereit. Sarah geht den Vorkommnissen auf den Grund und scheint dem Geheimnis hinter ihrer Wohnung immer näher zu kommen – doch dann ist sie schon mitten drin in einem Albtraum, der einfach nicht enden will ...

Zum Trailer.

USA, (2019), 90 min., FSK 16

KINO
Rollberg
Termin
03.10.2020 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Horrorfilm - 10.10.2020 | 22:30 Uhr | Rollberg

Horror Noire (OV)

Horror Noire untersucht die Beziehung zwischen der afroamerikanischen Geschichte und der Entwicklung des Horrorfilm-Genres sowie die Rolle, die die Afroamerikaner bei der Entwicklung des Genres gespielt haben. Es enthält Interviews mit Persönlichkeiten wie die Schauspieler Keith David, Tony Todd und Rachel True und der Autorin Tananarive Due. Basierend auf Robin Means Colemans wegweisendem Buch.

Zum Trailer.

USA, (2019), 83 min.

KINO
Rollberg
Termin
10.10.2020 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Horrorfilm - 17.10.2020 | 22:30 Uhr | Rollberg

The Exorcist III (OV)

Die Einwohner der amerikanischen Kleinstadt Georgetown werden von einer grausamen Mordserie in Angst und Schrecken versetzt. Das Muster des Täters hat eine auffällige Ähnlichkeit mit dem des sogenannten Gemini-Killers, der seine Opfer auf ähnliche Weise verstümmelte: Allen wurde der rechte Zeigefinger abgetrennt und ein Zodiac-Symbol in die linke Handfläche geritzt. Allerdings wurde der berüchtigte Mörder schon vor 15 Jahre zum Tode verurteilt und hingerichtet. Lieutenant William F. Kinderman untersucht die schrecklichen Morde und steht vor einem Rätsel, bis bis ihn der Mord an einem katholischen Priester in eine psychiatrischen Anstalt führt. Dort stößt er auf einen namenlosen Patienten, der offenbar von der Seele des Gemini-Killers besessen ist und dessen Werk fortsetzt...

Zum Trailer.

USA, (1990), 116 min., FSK 16

KINO
Rollberg
Termin
17.10.2020 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Horrorfilm - 24.10.2020 | 22:30 Uhr | Rollberg

Dawn of the Dead - Argento Cut (OV)

„Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück.“ Genau dieser Fall scheint eingetreten zu sein und sorgt in den USA für helle Aufregung: Tote sind wiederauferstanden, und kein Mensch weiß, warum. Jeder, der von ihnen gebissen wird, verwandelt sich selbst in einen Untoten. In kürzester Zeit sind ganze Großstädte wie Philadelphia menschenleer. Eine Gruppe verschanzt sich in einem Kaufhaus und kämpft um das blanke Überleben: der Reporter Stephen Andrews, seine Freundin, die TV-Angestellte Francine sowie zwei Angehörige einer Spezialeinheit, Roger und Peter.

Zum Trailer.

USA, Italien (1978), 119 min., FSK 18

KINO
Rollberg
Termin
24.10.2020 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Horrorfilm - 31.10.2020 | 22:30 Uhr | Rollberg

Halloween H20 - 20 Jahre später (OV)

Vor 20 Jahren konnte Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) ihrem geisteskranken Bruder Michael entkommen. Inzwischen führt sie unter ihrem neuen Namen Kerie Tate ein normales Leben und hat einen 17-jährigen Sohn. Die traumatischen Ereignisse hat fast hinter sich gelassen und ist mittlerweile Schuldirektorin an der „Hillcrest“-Schule in Kalifornien. Doch noch immer plagen sie Angstzustände und Alpträume, die sie mit Alkohol und Medikamenten verdrängt. Damit hat der Schrecken aber noch lange kein Ende,, denn Micheal Myers ist zurück. Kurz vor Halloween bricht er in die Psychiatrie ein, in der einst selber einsaß und sucht nach Dokumenten, um den neuen Namen seiner Schwester und ihre neue Adresse herauszufinden. Er hinterlässt eine blutige Spur und macht sich mit einem gestohlenen Auto auf nach Kalifornien.

Zum Trailer.

USA, (1998), 91 min., FSK 16

KINO
Rollberg
Termin
31.10.2020 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM