Hitlers Hollywood

Deutschland 2017

Nach seinem Film VON CALIGARI ZU HITLER über das Kino der Weimarer Republik beschäftigt sich Rüdiger Suchsland nun mit dem NS-Kino. Über 1000 Spielfilme wurden in den Jahren 1933-45 in Deutschland hergestellt. Bei den wenigsten handelt es sich um offene Propaganda. Aber noch weniger sind harmlose Unterhaltung. Das nationalsozialistische Kino war staatlich gelenkt. Zugleich wollte es „großes Kino" sein. Eine deutsche Traumfabrik.

Regie
Rüdiger Suchsland
Länge
107 min