Sommerkino Kulturforum

Sommerkino Kulturforum

Tiergarten

Ein lauer Sommerabend. Zwischen Philharmonie und Neuer Nationalgalerie erstrahlt eine riesige Leinwand; die Skyline des Potsdamer Platz leuchtet herüber. Eine Armada von roten Liegestühlen steht einladend bereit. Kein Traum, sondern reales Freiluftkinoglück im Hier und Jetzt.

Mehr über dieses Kino...

ADRESSE
Matthäikirchplatz 4/6 10785 Berlin-Tiergarten
ÖPNV
U+S Potsdamer Platz | Bus M29, M48, M85 Potsdamer Brücke
TELEFON
---
PREISE
täglich (nur online)
10 € / 9 € ermäßigt
PROGRAMM
Yorck loading
EVENTS
Premiere - Berlin-Premiere

Sommerkino: Ivie wie Ivie (OmeU) – mit Filmteam

Zwei afrodeutsche Halbschwestern, die sich nie kannten, nähern sich über den Tod ihres gemeinsamen Vaters, suchen ihre Wurzeln und finden nicht nur sich selbst.

Berlin-Premiere in Anwesenheit des Filmteams: Regisseurin Sarah Blaßkiewitz, Hauptdarstellerinnen Haley Louise Jones und Lorna Ishema, Produzierende Milena Klemke und Jakob D. Weydemann

Moderation: Tyron Ricketts
Gezeigt wird die deutsche Version mit englischen Untertiteln / Original German Version with English subtitles

KINO
Sommerkino Kulturforum
Termin
03.08.2021 21:15
Preise
10 € normal 9 € ermäßigt 0 € Yorck Unlimited
Ticket
Surffilmnacht - 16.08.2021 | 21:00 Uhr

BIARRITZ SURF GANG (OmU)

Surffilmnacht im Sommerkino Kulturforum

BIARRITZ SURF GANG

Biarritz, Frankreich, zu Beginn der 80er Jahre. Am schicken Grande Plage macht eine Crew von sich reden: "La Bande de la Grande", die Biarritz Surf Gang. Sie waren die Helden der Szene, gewannen alle Contests und wurden französische Meister - oft nach durchfeierter Nacht und mit Blessuren von der letzten Schlägerei. Sie reisten im Nationalteam nach Hawaii, Indonesien, Australien - doch ihr Durst nach Nervenkitzel ließ sie vom Olymp des Surfens steil abstürzen. Dies ist die bisher unbekannte Geschichte der sechs besten europäischen Surfer der 80er Jahre. Es ist eine Geschichte darüber, wie die wilde Surf-Szene der Pionier-Jahre, in der sich alles um Spaß, Drogen und Rock'n Roll drehte, zur Wellness-Bewegung der heutigen Zeit wurde.

Das grandiose Setting in Biarritz, die atemberaubenden Archivaufnahmen, der Soundtrack und die verrückten Charaktere, die bis heute noch immer die lokale Szene beherrschen, machen BIARRITZ SURF GANG zum spannendsten und meistdekorierten Surffilm der letzten Jahre.

Zum Trailer

(Frankreich, 2017, Regie: Nathan Curran & Pierre Denoyel)

KINO
Sommerkino Kulturforum
Termin
16.08.2021 21:00
Preise
€ 10,00 regulär € 9,00 ermäßigt
Partner
Nouvague
Ticket
Berlin-Premiere mit Filmgespräch - 10.08.2021 | 21:00 Uhr | Sommerkino Kulturforum

Wem gehört mein Dorf?

Am Dienstag, 10.8.2021, feiert der Kinofilm WEM GEHÖRT MEIN DORF? von Regisseur Christoph Eder seine Berlin-Premiere inkl. einem Grußwort von Dr. Antje Draheim, Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund und einem Filmgespräch vor dem Film mit Regisseur Christoph Eder, Protagonistin Nadine Förster von der Bürgerinitiative Göhren, Philip Husemann, Co-Geschäftsführer JoinPolitics, Experte für politische Vernetzung und Partizipation, moderiert von Anne-Luise Kitzerow, Zukunftsforscherin mit dem Themenschwerpunkt Transformation, Netzwerk 3. Generation Ost.

WEM GEHÖRT MEIN DORF? ist ein persönlicher Film über das Wesen der Demokratie. Zwischen weißer Bäderarchitektur und sanftem Meeresrauschen zeigt Regisseur Christoph Eder am Beispiel seines Heimatorts, dass politische Mitbestimmung nirgendwo so unmittelbar ist, wie in der Lokalpolitik. Im Mikrokosmos des Ostseebads und seiner Bewohner werden Themen verhandelt, die weltumspannend Brisanz haben und kapitalistische Interessen gegen das Gemeinwohl stellen: Ausverkauf der Kommunen, Gentrifizierung, Strukturwandel, Turbo-Tourismus, Naturschutz.

Zum Trailer

Mehr Infos zum Dokumentarfilm ab 12.08. im Kino!

KINO
Sommerkino Kulturforum
Termin
10.08.2021 21:00
Preise
EUR 10,00 Regulär EUr 9,00 Ermäßigt
Ticket
ARTE-Filmvorführung - 11.08.2021 | 21:00 Uhr | Sommerkino Kulturforum

Grusel, Glaube & Genie: Gotik!

Dokumentarfilm von Grit Lederer, ARTE/RBB 2021, 52 Min.

Eintritt frei, Anmeldung durch Buchung von Freikarten erforderlich. Bitte Ticket-Button benutzen

Vor dem Film: Gespräch mit dem Kurator Dr. Stephan Kemperdick und der Regisseurin Grit Lederer

Fegefeuer, Hölle und das Paradies, Darstellungen von Nacktheit und Grauen in lodernden Farben – die Kunst der Gotik zieht seit gut 500 Jahren Menschen in ihren Bann. In der bilderarmen Zeit des Mittelalters spielte diese Kunst ebenso gezielt wie gekonnt mit den Emotionen der Betrachter: sie löste Angst¸ Andacht ebenso wie Verzückung aus. Bis heute haben gotische Bilder eine große Wirkmacht, wie die Ausstellung „Spätgotik. Aufbruch in die Neuzeit” zeigt - zu sehen noch bis zum 5. September in der Gemäldegalerie der Staatliche Museen zu Berlin.

Die Berliner Regisseurin und Kunsthistorikerin Grit Lederer hat die führenden Expert*innen für gotische Kunst interviewt und geht der Frage auf den Grund, weshalb diese Werke noch Generationen folgender Künstler als Vorbild dienten. Der Film entstand aus Anlass der Berliner Ausstellung und zeigt Spitzenwerke der gotischen Malerei durch eine spezielle Zoomtechnik bis in die kleinsten Details.

KINO
Sommerkino Kulturforum
Termin
11.08.2021 21:00
Preise
Eintritt frei, Anmeldung durch Freiticket-Buchung erforderlich
GESCHICHTE

800 Liegestühle und die schönsten Filme der Saison
In den Sommermonaten 2002 und 2003 fängt alles an. Mit Grill und Decken ausgerüstet und einem grandiosen Blick auf die Berliner „Skyline“ am Potsdamer Platz kann man im Rahmen des „Museumsfilmfestivals“ an schönen Abenden die beliebtesten Kinofilme der vergangenen Monate noch einmal genießen. In den darauffolgenden Jahren zieht das Freiluftkino auf die Museumsinsel um, kehrt aber 2007 unter der Regie der Yorck-Gruppe an das Kulturforum zurück. Seitdem werden hier alljährlich die schönsten Filme der letzten Monate, Originalversionen, Vorpremieren und Filmreihen zu den Museumsausstellungen gezeigt, manchmal in Anwesenheit der Darsteller. Schöner kann man Sommer und Kino nicht zusammenbringen.

ANFAHRT